Freitag, 24. Juli 2009

I'm watching you

Google Analytics ist eine echt geile Sache.
Ich kann nun sehen, von welchen Seiten aus mein Blog besucht wurde. Ich sehe z.B., dass 2 Leute über den Link in ICQ, einer über last.fm und so weiter auf meine Seite gefunden haben. Weiterhin kann ich nachschlagen welchen Suchbegriff meine Besucher bei Google eingaben. "maedchen unten ohne", "polizeikontrolle melt festival" oder "heiliges römisches reich deutscher nation" fand ich am Besten. Viele Daten sagen mir aber auch gar nichts. Oder wisst ihr was mit Absprungrate in % gemeint ist. Bleiben manche etwa ewig hier? Für mich als alter Hobbykarthograph ist das Highlight aber diese närrische Weltkarte, die Länder grüner färbt, je mehr "Leute" von dort auf meine Seite zugreifen. Toll. Probiert es aus. Es ist total kostenlos.

Kommentare:

  1. Ist es. Ich stehe nicht eigentlich nicht drauf, dass jemand meine Spuren im Netz verfolgt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich seh ja nicht das "Wer" sondern nur das "Wie" =)

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. he andy, wie schützt man seinen blog mit einem passwort?

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaube, bei blogspot geht das gar nicht. Du kannst höchstens Besucher auswählen und den Blog für alle anderen sperren (Einstellungen->Berechtigungen). Deshalb bin ich ja zu wordpress umgezogen. ;-)

    http://barryween.wordpress.com/

    AntwortenLöschen