Samstag, 28. März 2009

15

Jaja, ich weiß ich wollte mich erst in ein paar Tagen melden...

Das Seminar der AWO für den Ferienlagerbetreuer war ziemlich nutzlos. Aber was will man in effektiven 8 Stunden auch den Leuten beibringen. Für mich war jedenfalls nichts neues dabei. Aber ich denke mal die vielen 16jährigen, die ich niemals auch nur einen 7- geschweige dennn 14jährigen anvertrauen würde, konnten vielleicht ein bisschen was mitnehmen. Einer von denen fährt dieses Jahr zum 8. mal mit seinen Eltern (Erzieherin und Ingenieur im CD/DVD-Presswerk) auf die Fusion (mit 16)! Keine schlechte Sache. Aber der Fakt, dass er von nichts anderem gesprochen hat und auch sonst nichts interessantes anbieten konnte, machte ihn aufs Äußerste unsympathisch und hat mir schon ein wenig den Appetit auf das Festival verdorben. Den nächtlichen Ausflug in die DORF(!)disko konnte und wollte ich mir einfach nicht antun, was mir aber ein paar Stunden Schlafvorsprung verschaffte. Mit gut gefülltem Magen trat ich die Heimreise an und machten einen Zwischenstop beim Media Markt und Sievershagen, wo ich natürlich nicht an Guitar Hero vorbei kam. In der World Edition konnte man sogar Obstacle 1 von meiner Lieblingsband Interpol spielen, was ich natürlich tat. Lieder lief dauernd das Gerät heiß und stürzte ab. Trotzdem war es ein erhabenes Gefühl, ein Lied meiner Lieblingsband, wenn auch nur auf einer Plastegitarre, nachzuspielen. In diesem Rausch der Emotionen und angetrieben durch die Tatsache, dass viele geniale Alben für 4,90€ angeboten wurden, haute ich mir auch noch ordentlich die Taschen voll. Insgesamt 15 CDs/DVDs wechselten für 145€ den Besitzer. Als ich den Laden verließ, musste ich tierisch grinsen, ja sogar teuflisch lachen, weil ich mich so freute, diese musikalisch scheinbar gänzlich verblödeten Deppen ordentlich über den Tisch gezogen zu haben. Aber NEIN! Ich gucke jetzt nicht bei amazon nach, ob ich es da noch billiger bekommen hätte! Jetzt fahr ich schnell zu M. nach Satow und schau mit ihm zusammen Fußball (quasi mein Geburtstagsgeschenk für ihn), dann gehts wieder nach Rostock zur Elektro-Untergrundparty, die ganz schön verboten ist und gleich danach wieder nach Satow. Bis in einer Woche.

Kommentare:

  1. Na du hast ja durch das Fasten nun wohl Geld im Überfluss. Wobei man dir ja anrechnen muss das du ausschließlich herabgesetzte Ware gekauft hast. Ein sehr soziales Verhalten, wenn man mal bedenkt das einige Dinge sicherlich noch jahrelang ihr Dasein in den Regalen des Großmarktes verbracht hätten.

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss allerdings zugeben, dass auch Alben dabei warn die über 15€ gekostet haben ^^
    und eigentlich konnte ich mir das alles andere als leisten. aber bereuen tue ich es immer noch nicht :)

    AntwortenLöschen