Montag, 2. März 2009

72 Hours

Endlich wieder feste Nahrung nach 72 Stunden ohne. Meine letzte Mahlzeit war das Mittagessen am Freitag und das Mittagessen heute. Dazwischen gab es nur Wasser, 3 Tassen Klare Brühe, 3 Eisentabletten, heute zum Frühstück 2 Stücken Kuchen und ein paar Chips beim Spieleabend des lieben Onkel D. Wir haben Bohnanza, Activity mit kneten und 2 mal "Wer bin ich?" gespielt. Ich wurde beide Male Letzter. Woher soll ich auch wissen, dass die Königin von Schweden Sylvia heißt. Unser Flashmob "Regenschirmschildkröte" war auch nur semierfolgreich. Hier gibt's Fotos.
Gestern habe ich noch mein Couchsurfingprofil gepimpt und heute wurde ich von 2 spanischen Medizinstudentinnen aus Köln gefragt, ob sie nicht hier nächtigen dürften. Und nachdem ich gestern den neuen Jim Carrey Film "Der Ja Sager" gesehen habe, konnte ich gar nicht Nein sagen. (btw sehenswerter Film)
Aber erst einmal geht es heute noch ins Café LOM und wir spielen endlich mal mein Weihnachtsgeschenk Anno 1701.
In der Schule ist es übrigens, auf Grund eines Virus, der alle Rechner lahm gelegt hat, so langweilig, dass mir gar nichts anderes übrig bleibt als den Roman "Die Vermessung der Welt" anzufangen. Tolles Buch, das sogar als Klassensatz bestellt wurde.

Kommentare:

  1. ok wann sind die spanischen studenten bei dir? :D

    AntwortenLöschen
  2. morgen, also Freitag!
    aber sie reisen mit mfg aus köln an. also mal sehen wann und ob überhaupt sie ankommen ^^
    alle schmutzigen details erfahrt ihr natürlich hier! ;)

    AntwortenLöschen